Max Fisch

Inhalt

Mesiö Fisch, Madam und der kleine Max sind eine Familie von vielen, die im Teich beim grünen Tann lebt. Als Mesiö sich eines Tages auf Reisen begibt (er schwimmt einmal im Jahr aufs offene Meer hinaus) wird Max neugierig. Auch er möchte die Weltmeere erkunden, doch davon hält Madam recht wenig. Das gewiefte Fischlein lässt jedoch nicht locker und bietet sein ganzes rhetorisches Geschick auf – mit Erfolg, denn schon bald gibt Mutter nach. Und so macht sich Max (dem Vater gleich) auf den Weg, der voll ist von großartigen Entdeckungen und wundersamen Begegnungen.
Johannes Silveri schickt Fischlein Max auf eine einzigartige Reise. Dabei fängt der Autor mit viel Witz und Charme das Leben im Teich beim grünen Tann ein. Was auf den ersten Blick wie eine stille Oase der Glückseligkeit wirkt, entpuppt sich bald als wahrer Mikrokosmos in sich. Eindrücke und Erlebnisse reihen sich nahtlos aneinander und lassen allmählich das Fischlein zum Fisch werden. Und meist meinen es seine Weggefährten (Frosch, Hecht, Krebs, Storch, Natter, Biber und Co.) auch gut mit ihm… Maxens Geschichte wird von bunten Illustrationen des Autors untermahlt, was Klein wie Groß gleichermaßen verzaubert.

Meta

Erscheint: 22.12.2017
Autor: Johannes Silveri
Sprache: Deutsch
Kategorie: Lyrik
Seiten: 73
ISBN (Ebook): 978-3-9504426-8-7