Fritz Kumhofer, Lies Kató

Es war nicht wie im Fernsehen: Ein Wiener Kieberer erzählt, wie es wirklich war

9,9912,90

Inkl. MwSt.

Auswahl zurücksetzen
Es war nicht wie im Fernsehen: Ein Wiener Kieberer erzählt, wie es wirklich war
Es war nicht wie im Fernsehen: Ein Wiener Kieberer erzählt, wie es wirklich war

Der Wiener Kriminalpolizist Fritz Kumhofer erzählt autobiographisch über seine Polizeikarriere. Er richtet sich damit an jede Zielgruppe, die sich für Wiener Zeitgeschichte und detailliert geschilderte Kriminalfälle interessiert. Im Wienerischen Wortlaut und versiert von allen Seiten beleuchtet, erzählt er vom mitunter schmalen Grat zwischen dem Hüten und Brechen von Gesetzen, von Konflikten mit Kollegen und Behörden sowie von Erfolgen, aber auch Misserfolgen. Die Leserschaft bekommt einen tiefen und lebendigen Einblick in fast ein halbes Jahrhundert gelebte Wiener Geschichte der Kriminalistik. Der Autor schildert, was – im Gegensatz zu heute – früher alles anders war. 

Kumhofer lässt einen an wahren Kriminalgeschichten teilhaben und versucht auch, die Handlungsgründe der Menschen zu erläutern, die auf beiden Seiten des Gesetzes stehen. Verschriftet wurden die (teils) biographischen Geschichten von Germanistin und Autorin Lies Kató. 

9,9912,90

Inkl. MwSt.

Auswahl zurücksetzen
Es war nicht wie im Fernsehen: Ein Wiener Kieberer erzählt, wie es wirklich war
Es war nicht wie im Fernsehen: Ein Wiener Kieberer erzählt, wie es wirklich war
Autorinnen/Autoren
Gewicht

180 g (TB)

Größe

120 x 190 x 13,25 mm (TB)

ISBN

978-3-903263-23-9 (TB)
978-3-903263-24-6 (EP)

Kategorie

Sachbuch, True Crime

Produktform

Taschenbuch, E-Book

Seiten

160 (TB)

Sprache

Deutsch

Umschlagmotiv

Fer Gregory/Shutterstock.com

Veröffentlichung

05.11.2020 (TB/EP)

Artikelnummer

9783903263239 (Taschenbuch), 9783903263246 (E-Book)

Kategorien
Schlagwörter

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Es war nicht wie im Fernsehen: Ein Wiener Kieberer erzählt, wie es wirklich war“